Häuser & Orte der von Bismarck`schen Familie

Gutshaus Briest

Burgstall
Burgstall ist eine Gemeinde im Nordosten des Landkreises Börde in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie ist Mitgliedsgemeinde der Verbandsgemeinde Elbe-Heide mit Sitz in der Gemeinde Rogätz. weiterlesen...

  

Döbbelin
Das Schloss Döbbelin – seit 19 Generationen Sitz der Familie von Bismarck– kann als einzigartiges Beispiel altmärkischer Baukunst betrachtet werden. Der heutige Besitzer Alexander von Bismarck gab dem Haus seine ursprüngliche Schönheit zurück, indem er es, beginnend im Jahr 1991, mit Liebe zum Detail restaurierte. weiterlesen...

  
Gutshaus Briest

Briest
Eine kleine Abfahrt rechterseits auf der Landstraße von Tangerhütte nach Tangermünde weist ins Grüne nach Briest. Wer die Stille einer Landschaft liebt, zugleich einen Sinn für Grünes ringsum hat und Romantik im Herzen kennt, der gewinnt Briest auf Anhieb lieb. Bereits 1345 kam der kleine Ort, als Vorwerk zu und gemeinsam mit Burgstall, als Lehen vom Markgrafen von Brandenburg gegeben, in den Besitz des Nikolaus von Bismarck. weiterlesen...

  

Welle
Das Gut Welle ist ein Gutshof in Welle, einem Ortsteil von Stendal in der Altmark in Sachsen-Anhalt.Georg Wilhelm von Bismarck-Briest erwarb 1780 Land und Güter in Welle und legte so den Grundstein zur noch heute bestehenden Gutsanlage.Levin Friedrich von Bismarck-Briest, Sohn Georg Wilhelms, legte dann die Besitzungen zu einem großen Gutshof zusammen und ließ 1820 das Gutshaus erbauen. weiterlesen...

  

Krevese
Krevese ist ein Ortsteil der Stadt Osterburg (Altmark) im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt, Deutschland. Bis ins 19. Jahrhundert hinein gehörte das Rittergut Krevese der Familie von Bismarck. 1819 ging es in den Besitz der Familie von Jagow über, die es bis 1860 bewirtschaftete und es dann an die Industriellenfamilie Brückner aus Calbe/Saale verkaufte. Letzter Gutsherr war der 1939 kinderlos verstorbene Joachim Brückner. weiterlesen...

  

Schönhausen I
Schönhausen (Elbe), Geburtsort von Otto von Bismarck, ist eine Gemeinde im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie ist Sitz der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land, der weitere fünf Gemeinden angehören. weiterlesen...

  

Schönhausen II
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  
Schloss Friedrichsruh

Friedrichsruh
Friedrichsruh ist ein Ortsteil der Gemeinde Aumühle, Kreis Herzogtum Lauenburg, in Schleswig-Holstein, östlich von Hamburg. Nach dem Sieg über Frankreich und der Reichsgründung 1871 schenkte Kaiser Wilhelm I. seinem Kanzler Otto von Bismarck als Dotation zum Zeichen der Anerkennung und des Dankes für die Reichsgründung den lauenburgischen Sachsenwald aus seinem Besitz als Herzog von Lauenburg (1890 erhielt Bismarck von Wilhelm II. auch diesen Titel, von dem er aber keinen Gebrauch machte). weiterlesen...

  

Kniephof
Konarzewo (deutsch Kniephof) ist ein Dorf bei Nowogard (Naugard) in der Woiwodschaft Westpommern im Nordwesten Polens. Kniephof war ursprünglich ein Rittersitz und Lehen der Familie von von Dewitz, das später, zusammen mit Jarchlin und Külz, durch Kauf in den Besitz der Familie von Bismarck überging. Käufer war der Oberst August Friedrich von Bismarck-Schönhausen. Um 1780 gehörten zu Kniephof ein Vorwerk mit Herrenhaus und insgesamt vier Haushalte. weiterlesen...

  

Külz
Kulice (Külz) liegt in Westpommern, etwa eine Autostunde nordöstlich von Stettin. Der Palast der einst der Familie von Bismarck gehörte, wurde Mitte der 1990er Jahre auf Initiative von Phillip von Bismarck in eine Bildungs- und Begegnungsstätte umgebaut. weiterlesen...

  

Varzin
Warcino [varˈt͡ɕinɔ] (deutsch Varzin) ist ein Dorf im Powiat Słupski in der polnischen Woiwodschaft Pommern. Das Dorf in Hinterpommern hat ca. 450 Einwohner und ist Teil der Landgemeinde Kępice (Hammermühle). weiterlesen...

  
Ostenschloss Plathe

Plathe
Płoty (deutsch Plathe) ist eine Kleinstadt mit Sitz einer Stadt- und Landgemeinde in der polnisDas Stadtbild von Płoty prägen zwei Burgen, die darauf hinweisen, dass die Stadt zeitweise von zwei Burgherren beherrscht wurde. Dies war von 1577 bis 1731 als der Fall, als sowohl die Familien von der Osten als auch die Familien von Blücher sich die Herrschaft über Plathe teilten.chen Woiwodschaft Westpommern, Powiat Gryficki (Greifenberg). weiterlesen...

  

Birkholz
Der im Dreißigjährigen Krieg ruinierte und 1690 immer noch stark verwüstete Rittersitz gelangte 1739 in den Besitz der Familie v. Bismarck. Levin Friedrich v. Bismarck auf Briest ließ gleichzeitig eine Siedlung für die Bediensteten des Gutes bauen und benannte sie nach seiner Frau Sophie Sophienhof. weiterlesen...

  
Gestüt Gut Lilienhof 19. Jahrhundert

Gut Lilienhof
Das Liliental liegt im Kaiserstuhl zwischen Ihringen und Wasenweiler in Baden-Württemberg und ist ein forstliches Versuchsgelände, das seit 1958 von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) betrieben wird. Dieser Betrieb erwarb sich im 19. Jahrhundert unter Graf August von Bismarck, einem Neffen des Reichskanzlers Otto von Bismarck, einen guten Ruf für seine Weinerzeugung und Pferdezucht. weiterlesen...

  

Heydebreck
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  
Schloss Jarchlin

Jarchlin
Jarchlino (Jarchlin) liegt in Hinterpommern, etwa sieben Kilometer östlich der Kleinstadt Nowogard, 31 Kilometer nordöstlich der Kleinstadt Goleniów (Gollnow) und 52 Kilometer nordöstlich der regionalen Metropole Stettin. Inhaber des Gutsbetriebs um 1780 war August Friedrich von Bismarck. weiterlesen...

  

Karlsburg
Das Schloss Karlsburg in der Gemeinde Karlsburg im Landesteil Vorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist ein ab 1731 als dreigeschossiger Backsteinbau errichtetes Herrenhaus im Stil des Barock. Es befand sich bis 1945 im Besitz der Adelsfamilie von Bismarck-Bohlen und war anschließend bis 1990 Teil des in Karlsburg ansässigen Zentralinstitutes für Diabetes. weiterlesen...

  
Lasbeck

Lasbeck
Łośnica (deutsch Lasbeck, Kreis Belgard) ist ein Dorf in der polnischen Woiwodschaft Westpommern. Es gehört zur Stadt- und Landgemeinde Połczyn-Zdrój (Bad Polzin) und liegt im Powiat Świdwiński (Schivelbein). weiterlesen...

  

Niederhof
Der kleine Ort Niederhof liegt idyllisch am Strelasund. Hier ließ 1761 der Stralsunder Kaufmann und Bankier Joachim Ulrich Giese ein barockes Herrenhaus errichten und eine weiträumige Parkanlage anlegen. Künstlerisch sehr bedeutend war die aufwendig gestaltete Stuckdecke im Marmorsaal des zweigeschossigen Herrenhauses, die von italienischen Künstlern ausgeführt wurde. weiterlesen...

  

Sollstedt
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  

Uenglingen
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  

Wangeritz
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  

Woblanse
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  

Wülfingerode
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...

  

Zehntenhof-Schierstein
Die Seite befindet sich gerade im Aufbau. weiterlesen...